top of page

Gewöhnlicher Spindelstrauch

euon_eur_frucht_edited.jpg

Gewöhnlicher Spindelstrauch, Pfarrerkapperl, Pfaffenkapperl (Euonymus europaea)

Wuchs: sommergrüner, stark verzweigter Strauch und wird je nach Standort zwischen 1 bis 3 m groß

Blüte: Mai-Juni in unscheinbaren, gelblich-weißen, kleinen Blüten

Frucht: Rosa Samenkapsel mit orangener Frucht, giftig

Verwendung: Aufgrund seiner hübschen Früchte und seines strahlenden Herbstlaubes ist der Spindelstrauch ein beliebter Zierstrauch

Sonstiges: Insektengehölz, früher für Schnitzereien und Drechselarbeiten sowie Spindeln der Spinnräder verwendet. Alle Teile der Pflanze sind giftig. Vor allem der Samen. (Führt bei Verzehr zu Übelkeit, Bauchschmerzen - bei übermäßigen Konsum kann es zu Nierenversagen kommen)

 

Pflanzempfehlung: Für alle Regionen Niederösterreichs geeignet.

Eine Übersichtskarte zu den vier Wuchsgebieten finden Sie hier!

 

Ab 1. September erreichst du uns bei Fragen über das Heckentelefon unter 0680/2340106 (Mo-Fr 9-12 Uhr). Wir freuen und über deine Bestellung

Verein RGV

Verein Regionale
Gehölzvermehrung (RGV)

Zeile 85, A-2020 Aspersdorf

rgvlogo.png

Kontakt

     HECKENTELEFON NÖ, Wien & N-Bgld:
     Tel.: 0680 234 01 06

September bis November:
werktags von 9 bis 12 Uhr
Oktober bis August:
Donnerstags von 9 bis 12 Uhr

E-MAIL: office@heckentag.at

bottom of page