top of page

Faulbaum

faul2.jpg

Faulbaum, Pulverholz (Frangula alnus)

Standort: anpassungsfähig, nicht zu trocken, verträgt auch Staunässe

Wuchs: sommergrüner Großstrauch bis kleiner Baum, 1 bis 3 (5) m hoch

Blüte: unauffällig in kleinen grünlich-weißen Einzelblüten

Frucht: kleine schwarze Beeren, Strauch trägt gleichzeitig unreife (grüne) und reife (schwarze) Beeren

Verwendung: die Holzkohle wurde früher zur Herstellung von Schwarzpulver verwendet

Sonstiges: wichtige Futterpflanze für einige Schmetterlingsarten, alle Pflanzenteile des Faulbaums (Rinde, Blätter und Früchte) sind giftig

Ab 1. September erreichst du uns bei Fragen über das Heckentelefon unter 0680/2340106 (Mo-Fr 9-12 Uhr). Wir freuen und über deine Bestellung

Verein RGV

Verein Regionale
Gehölzvermehrung (RGV)

Zeile 85, A-2020 Aspersdorf

rgvlogo.png

Kontakt

     HECKENTELEFON NÖ, Wien & N-Bgld:
     Tel.: 0680 234 01 06

September bis November:
werktags von 9 bis 12 Uhr
Oktober bis August:
Donnerstags von 9 bis 12 Uhr

E-MAIL: office@heckentag.at

bottom of page