Die Basis für alle Pflanzen, die wir produzieren, ist sauber aufbereitetes Saatgut. Die Besammlung und vor allem die aufwändige Saatgutreinigung ist eine Arbeit, die im Hintergrund läuft und von den meisten Heckentagsbesuchern und anderen Kunden nicht wahrgenommen wird. Dabei ist die Aufbereitung des RGV-Saatgutes das Kernstück unseres Qualitätsproduktes.

Viele der bei uns heimischen Pflanzenarten haben ein riesiges Vorkommensgebiet. So kommt die Gehölzart Schwarzer Holler auch in Südschweden, auf der Iberischen Halbinsel, in Marokko und in Tschetschenien vor, in ganz Zentraleuropa und natürlich ums Schwarze Meer.

Botanisch gesehen ist es immer noch die gleiche Pflanzenart, aber jede Klimazone hat ihre eigenen angepassten Sippen hervorgebracht, die für feucht-kühle oder trocken-heiße Sommer ausgelegt sind, für lange oder kurze Vegetationsperioden und für keinen oder heftigen Infektionsdruck durch verschiedenste Pflanzenkrankheiten.

Wir blicken in die Reinigung

Hetscherln warten auf die Aufbereitung Hetscherln warten auf die Aufbereitung
Fruchtchargen Fruchtchargen
Früchte im Reinigungssieb Früchte im Reinigungssieb

die Passiermaschine

Das Herzstück der Saatgutaufbereitung ist die Passiermaschine. Dieses Gerät aus der gewerblichen Fruchtverarbeitung wird genau umgekehrt, wie es eigentlich vorgesehen wäre, verwendet. Die Auffanggefäße für Reinigungsprodukt und Abfall werden getauscht! Anstelle von Fruchtmus interessiert sich die RGV für die Samen und Kerne. Die Reinigungsmaschine im nebenstehenden Bild ist geöffnet (oberer halb-zylindrischer Deckel ist abgenommen) und man kann gut die rotierenden Bürsten und die Streichbleche erkennen. Viele der aufzubereitenden Früchte haben effiziente Farbstoffe in Fruchtschale und Fruchfleisch eingelagert. Es ist daher ratsam, den Einfüllschacht der Passiermaschine sorgsam abgedeckt zu halten. Hier im mittleren Bild wird gerade die Schlehe (Prunus spinosa) verarbeitet.

 
die Passiermaschine die Passiermaschine
Verarbeitung der Schlehe Verarbeitung der Schlehe
Reinigung Reinigung

Nach den langwierigen Prozeduren ist es endlich geschafft - Saatgut von feinster Qualität wartet auf die Auslieferung!