• 12.09.2016
Wie groß sind die Heckentagspflanzen?

Immer wieder werden wir gefragt: Wie groß sind denn die Pflanzen, die man am Heckentag bekommt? Brauche ich einen Anhänger zum Abholen? Hier die hard facts:

Die Wildgehölze, vom Dirndl bis zum Woll-Schneeball, sind

  • 50 - 80 cm groß
  • wurzelnackt, also ohne Ballen bzw. Topf und
  • in entlaubtem Zustand, das heißt ohne Blätter

Am Foto nebenan zeigt Marlene wie z.B.  eine Pimpernuss aussieht, die Sie am Heckentag entgegennehmen können. Diese kleine robuste Jungpfanze enthält eine Menge an Wuchskraft und Power. Noch im Spätherbst gesetzt, kann sie über den Winter wichtige Feinwurzeln bilden und sich im Frühjahr dann voll auf das oberirdische Wachsen konzentrieren.

Die Obstbäumchen sind

  • 1-jährige Veredelungen auf mittelstarkwüchsiger Unterlage
  • ca 1,5 m hoch
  • im Topf

Sie haben wenige bis keine Seitentriebe und sind noch nicht „erzogen". Der Erziehungsschnitt liegt also ganz bei Ihnen. Als Hilfestellung erhalten Sie am Heckentag beim RGV-Stand Folder zur Pflanzung, Pflege und zum Schnitt von Obstgehölzen. Oder Sie wenden sich an unsere Baumschul-Experten beim Freiverkauf - auf dem nebenstehenden Bild berät Wolfgang Hemmelmeyer gerade eine Heckentagskundin.

Zur Anhänger Frage: Sie benötigen keinen Anhänger, normalerweise haben die Pflanzen im Kofferraum bzw. auf der Autorückbank Platz (außer Sie bestellen wirklich große Mengen an Sträuchern oder sehr viele Obstbäumchen). Die Obstbäumchen können ohne Probleme für den Transport auch schräg gestellt bzw. gelegt werden.