Die Dirndl (Cornus mas L.)

Die Dirndl ist ein Geniestreich der Evolutuion. In den letzten 40 Millionen Jahren hat sie ihr Grunddesign kaum verändert und hat dabei globale Erderwärmungen, Kaltzeiten und zahllose Pflanzenfresser überlebt. Sie blüht so früh im Jahr, dass nur noch die Hasel mithalten kann und nur wenige Bestäuber zur Verfügung stehen und fruchtet, wenn das andere Wildobst noch von Gerbsäure und Pektin strotzt.

Wir haben noch viel Bemerkenswertes zur Dirndl zusammengetragen und einiges davon in einen Text gegossen, der nun als Bändchen unserer kleinen Wildgehölz-Serie vorliegt. 

  • NÖ Wildgehölz 2009, Monografie, 44 Seiten, Farbe, Leimbindung
  • Inhalt: Für Jedermann gut lesbare, bisher kaum bekannte Fakten und neueste Rechercheergebnisse, interessante Details und praktische Tipps zum Geheimtipp unter den Wildobstpflanzen.
  • Herausgeber: NÖ Landschaftsfonds
  • Autoren: Georg Schramayr, Klaus Wanninger, Andreas Heiss, Kurt Farasin, Petra Scholze-Simmel & Hans Weiß
  • Bestellen können Sie die Monografie unter der E-mail Adresse office@heckentag.at
  • Unkostenbeitrag von € 4,00 zzgl. Portokosten

weitere Broschüren

Der Kreuzdorn Der Kreuzdorn
Die Bienenweide Die Bienenweide
Die Kriecherl Die Kriecherl
Die Asperl Die Asperl
Die Purpur-Weide Die Purpur-Weide
Der Schwarze Holler Der Schwarze Holler
Die Pimpernuss Die Pimpernuss
Die Dirndl Die Dirndl
Die Schlehe Die Schlehe
Die Steinweichsel Die Steinweichsel

Kontakt

Folge uns!